Mini-Croissants Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mini-CroissantsDurchschnittliche Bewertung: 4.31521

Mini-Croissants

Mini-Croissants
30 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 30 Stück
40 g Butter
3 Zwiebeln feingehackt
12 schwarze Oliven entkernt, in dünne Scheiben geschnitten
2 EL frische Petersilie gehackt
3 Blätterteig fertig ausgerollt
1 Ei (geschlagen)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Butter in einer Pfanne zerlassen; Zwiebeln auf niedriger Stufe 20 Minuten goldgelb dünsten, bis sie süß schmecken, dann vom Herd nehmen. Oliven, Petersilie, Salz und zerstoßenen schwarzen Pfeffer zugeben, anschließend Abkühlen lassen.

2

Jeden Teig halbieren und jede Hälfte in fünf Dreiecke unterteilen. Die Grundlinie (kürzeste Seite) sollte acht cm lang sein; es können Teigreste anfallen. Etwas Zwiebelmasse an die Grundlinie jedes Dreiecks setzen und zur Spitze hin aufrollen, sodaß die Füllung eingeschlossen ist. An den Enden zu einem Halbmond biegen.

3

Auf ein leicht gefettetes Backblech setzen. Ca. 30 Minuten kalt stellen. Den Ofen auf 200 °C (Gas 3) vorheizen. Die Croissants schließlich mit geschlagenem Ei bestreichen und 20 Minuten goldgelb backen.

4

Vorbereitung: Bis zu 6 Stunden vorher zubereiten, aber erst kurz vor dem Servieren backen.