Mini-Croissants Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mini-CroissantsDurchschnittliche Bewertung: 41529

Mini-Croissants

Rezept: Mini-Croissants
30 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 30 Stück
40 g Butter
3 Zwiebeln (fein gehackt)
12 entsteinte schwarze Oliven (in dünne Scheiben geschnitten)
2 EL gehackte glatte Petersilie
3 große Scheiben Blätterteig (TK) (aufgetaut)
1 verschlagenes großes Ei
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin auf kleiner bis mittlerer Flamme 20 Minuten dünsten, bis sie leicht Farbe annehmen. Vom Herd nehmen und Oliven, Petersilie, Salz und grob gemahlenen schwarzen Pfeffer unterrühren und abkühlen lassen. Danach ein Backblech leicht einfetten.

2

Jede Teigscheibe halbieren und jede Hälfte in fünf Dreiecke schneiden. Die untere und kürzeste Seite sollte acht Zentimeter breit sein. An den Rändern bleiben einige Reste übrig, die nicht die richtige Form haben. Etwas Zwiebelmischung auf die kurze Seite der Dreiecke geben und in Richtung Spitze aufrollen, sodass die Füllung eingeschlossen wird. Die Enden leicht zusammenbiegen, um die typische Croissantform zu erhalten.

3

Croissants auf das Blech legen und 30 Minuten kühlen. Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Die Croissants mit dem verschlagenem Ei bestreichen und 20 Minuten backen, bis sie aufgegangen und goldbraun sind.