Mini-Fischfrikadellen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mini-FischfrikadellenDurchschnittliche Bewertung: 41525

Mini-Fischfrikadellen

mit Senfsauce

Rezept: Mini-Fischfrikadellen
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Frikadellen
800 g Rotbarschfilet (tiefgekühlt)
¼ l Milch 1,5% Fett
100 g Toastbrot
2 Zwiebeln
4 EL Butter
3 Eier (Größe M)
1 EL gehackter Dill
2 EL gehackte Petersilie
Salz
Pfeffer (aus der Mühle)
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
100 ml Öl
Für die Sauce
250 g Mayonnaise
3 EL scharfer Senf
1 TL geriebener Meerrettich
1 EL Orangenmarmelade
Hier kaufen!1 ½ EL Weißweinessig
2 EL Weißwein
Pfeffer (aus der Mühle)
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
2 EL geschlagene Sahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Frikadellen das Fischfilet leicht antauen lassen. Die Milch erhitzen, das Toastbrot grob zerteilen und in der Milch einweichen. Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten.

2

Das angetaute Fischfilet im Küchenmixer fein pürieren und in eine Schüssel geben. Das Toastbrot ausdrücken, mit den Zwiebeln und den Eiern hinzufügen und gut unterkneten. Die Kräuter unterrühren und die Fischmasse mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen.

3

Aus der Masse mit angefeuchteten Händen Frikadellen mit 4 cm Durchmesser formen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fischküchlein darin portionsweise auf bei den Seiten goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

4

Für die Sauce die Mayonnaise mit dem Senf, dem Meerrettich, der Orangen marmelade, dem Weißweinessig und dem Weißwein gut verrühren und mit Pfeffer und Cayennepfeffer würze n. Die Sahne locker unterziehen. Die Frikadellen mit der Senfsauce getrennt in die Kühltasche packen oder sofort servieren.