Mini-Gemüsepizzen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mini-GemüsepizzenDurchschnittliche Bewertung: 41530

Mini-Gemüsepizzen

Rezept: Mini-Gemüsepizzen

Mini-Gemüsepizzen - Fingerfood vom Feinsten: von der Hand in den Mund!

225
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
1 Std. 50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stück ca.
400 g Mehl und etwas Mehl für die Arbeitsfläche
Salz
½ Würfel Hefe
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
150 g Austernpilz
1 Zucchini
Basilikum
250 g passierte Tomaten
Pfeffer
1 Stück Gouda (150 g)
4 EL Basilikum-Pesto (Glas; 60 g)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig Mehl mit 1 TL Salz in einer Schüssel mischen, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe hineinbröseln, mit 5 EL lauwarmem Wasser verrühren, mit Mehl vom Rand bestäuben und zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.

2

Öl und 150 ml lauwarmes Wasser zugeben, alles zu einem glatten Teig verkneten und auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 10 Minuten kräftig durchkneten. Zugedeckt weitere 45 Minuten gehen lassen.

3

Inzwischen Austernpilze putzen, klein zupfen. Zucchini waschen, putzen, grob raspeln. Basilikum waschen und Blätter abzupfen.

4

Teig auf bemehlter Arbeitsfläche durchkneten und in 12 gleich große Portionen teilen. Zu kleinen Fladen ausrollen und auf ein 2 mit Backpapier belegte Bleche legen.

5

Je 2 TL passierte Tomaten auf den Teigfladen verstreichen, salzen und pfeffern. Käse reiben.

6

Pizzen mit Pilzen und Zucchini belegen, mit Pesto beträufeln, mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 220 °C (Umluft 200 °C; Gas: Stufe 3–4) nacheinander 10–15 Minuten backen. Heraus-nehmen, mit Basilikum garnieren.