Mini-Marmor-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mini-Marmor-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 41520

Mini-Marmor-Kuchen

Mini-Marmor-Kuchen
25 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (20 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Butter, Zucker und Vanillezucker zu einer cremigen Masse schlagen. Die Eier nacheinander unterrühren.

2

Das Mehl mit dem Backpulver mischen, sieben und esslöffelweise abwechselnd mit dem Joghurt unter die Eier-Butter-Masse rühren. Falls der Teig sehr fest ist, etwa 4 EL Milch unterrühren.

3
Eine Gugelhupfform (etwa 18 Durchmesser) einfetten und bemehlen. Etwa zwei Drittel des Teiges einfüllen. Den Backofen auf 180°C (Umluft 150°C ; Gas Stufe 2-3) vorheizen.
4
Den restlichen Teig mit dem Kakaopulver und der restlichen Milch verrühren. Den dunklen Teig zum restlichen Teig geben alles mit einer Gabel vermengen.
5
Den Kuchen auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen etwa 45 Minuten backen, herausnehmen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Zusätzlicher Tipp

Sie können den ausgekühlten Marmorkuchen mit etwas Puderzucker bestäuben. Schokoladenliebhaber mögen es, wenn der Kuchen mit Kuvertüre überzogen wird. 

Schlagwörter