Mini-Muffins mit Konfitüre Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mini-Muffins mit KonfitüreDurchschnittliche Bewertung: 41521

Mini-Muffins mit Konfitüre

Rezept: Mini-Muffins mit Konfitüre
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Stück
Bei Amazon kaufen75 g Rapsöl
150 g fettarmer Naturjoghurt
Vanilleextrakt
2 große Eier geschlagen
275 g Mehl
2 TL Backpulver
Hier kaufen!Natron
1 Prise Salz
100 g extrafeiner Zucker
75 g Heidelbeerkonfitüre
Belag
25 g Butter geschmolzen
50 g extrafeiner Zucker
Muffinform mit 6 Löchern
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Heizen Sie den Ofen auf 190°C vor. Legen Sie die Muffinform mit Papierbackförmchen aus. Verrühren Sie das Öl, das Joghurt, den Vanille-Extrakt und die Eier in einer Schüssel.

2

In einer anderen großen Schüssel vermischen Sie das Mehl, das Backpulver, das Speisenatron, Salz und Zucker. Gießen Sie die nassen Zutaten auf die trockenen und vermischen Sie sie schnell. Die Mischung sollte noch ziemlich klumpig sein, aber Mehlklumpen sollten nicht mehr da sein.

 

3

Geben Sie 1 gehäuften EL Teig in jedes Papierförmchen. Drucken Sie eine kleine Kuhle in die Mischung und geben 1 gehäuften TL Konfitüre hinein. Verteilen Sie den restlichen Teig auf die Papierförmchen, um die Konfitüre zu bedecken. Backen Sie die Muffins im vorgeheizten Ofen 18-20 Minuten, bis sie aufgegangen sind. Stellen Sie die Muffins in der Form beiseite und lassen Sie sie 5 Minuten abkühlen, bevor Sie den Belag darauf geben.

4

Bepinseln Sie die Oberflächen mit der geschmolzenen Butter und streuen Sie den Zucker drauf. Legen Sie die Muffins auf einen Rost und lassen Sie sie auf Zimmertemperatur abkühlen.