Mini-Napfkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mini-NapfkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.61548

Mini-Napfkuchen

Mini-Napfkuchen

Mini-Napfkuchen - Die sind gleich doppelt süß: kleine Kuchen fürs Picknick oder Kaffeekränzchen.

208
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (48 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

250 g Butter mit Zucker, Zitronensaft und 1 Prise Salz cremig schlagen, bis der Zucker nicht mehr knirscht. Eier einzeln nach und nach unterrühren.

2

500 g Mehl mit Backpulver mischen, über die Eiermischung sieben und mit 110 ml Milch abwechselnd unterrühren.

3

Teig in 2 gleich große Portionen teilen. Kakaopulver mit restlicher Milch verrühren und unter eine Hälfte des Teigs mischen.

4

2 Mini-Napfkuchen-Formen mit restlicher Butter auspinseln und mit Mehl bestäuben. Je etwas hellen Teig in die Vertiefungen geben, darauf dunklen Teig füllen und mit einer Gabel vorsichtig mit Kreisbewegungen durch den Teig fahren, sodass ein Marmormuster entsteht.

5

Napfkuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe).

6

Abkühlen lassen, aus den Formen lösen und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.