Mini-Nudelauflauf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mini-NudelauflaufDurchschnittliche Bewertung: 41523

Mini-Nudelauflauf

Mini-Nudelauflauf
1 Std.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stück
350 g Ditalini oder andere kurze Pasta
Salz
1 Schalotte
30 g Butter
200 g Parmaschinken in Scheiben
Butter für die Förmchen
250 g Crème fraîche
200 g Taleggio
8 Zweige Thymian
4 Eier
Pfeffer aus der Mühle
40 g Semmelbrösel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser kochen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Inzwischen 12 gefettete kleine Förmchen mit Pergament auskleiden, sodass das Papier ca. 2 cm über den Rand der Förmchen hinausragt.

2

Schinken in Streifen schneiden.

3

Schalotte schälen und fein würfeln. In 20 g heißer Butter glasig andünsten. Schinken zugeben und vom Feuer nehmen.

4

Die Hälfte der Nudeln in die Förmchen verteilen. Schinken-Zwiebelmischung darauf verteilen und die restlichen Nudeln in die Formen füllen (so füllen das die Nudeln durch das Pergament gestützt über den Rand der Form ragen).

5

Crème fraiche und Tallegio mit dem Mixer pürieren. Thymianblätter von den Zweigen zupfen und hacken. 4 Zweige für die Garnitur beiseite legen. Gehackten Thymian mit den Eiern unter die Crème-fraîche-Mischung rühren. Salzen, pfeffern und über die Nudeln gießen.

6

Dann mit den Bröseln bestreuen und die restliche Butter in Flöckchen darauf setzen. Im auf 180°C vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von unten ca. 30 Minuten backen. Mit restlichen Thymianzweigen garniert servieren.