Mini-Pasteten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mini-PastetenDurchschnittliche Bewertung: 3.81532

Mini-Pasteten

Mini-Pasteten
50 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (32 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Stück
Für den Teig
300 g Mehl
1 TL Salz
120 g kalte Butter
2 Eigelbe
Für die Füllung
1 altbackenes Brötchen
125 ml warme Milch
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Butter
500 g Schweinehackfleisch
5 EL Schlagsahne 30%
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
1 Msp. abgeriebene Zitronenschale
2 EL Sherry
Außerdem
Mehl für die Arbeitsfläche
1 Eigelb
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig das Mehl, Salz, die Butter und die Eigelbe mit 1-2 EL kaltem Wasser rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten und etwa 30 Minuten kalt stellen. 

2

Für die Füllung das Brötchen würfeln und in der Milch einweichen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. In heißer Butter anschwitzen und vom Feuer nehmen. Das Hackfleisch in einer Schüssel mit den Zwiebeln, Knoblauch, dem ausgedrückten Brötchen und der Sahne vermengen. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, der Zitronenschale und dem Sherry pikant abschmecken. 

3

Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig in 6 Teile portionieren, jeweils auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und aus jedem Stück einen Kreis zum Auslegen der Förmchen ausstechen (inklusive 4 cm hohem Rand, ca. 12 cm gesamt ) sowie einen Kreis in der Größe der Pieform als Deckel. Mit dem größeren Kreis jeweils die mit Backpapier ausgelegte Pieform auslegen und den Rand formen. Die Füllung hinein geben, glatt streichen und den Teigdeckel darauf legen. Den Rand leicht an der Form andrücken, in der Mitte in kleines Loch ausstechen und die Teigdeckel mit Eigelb bestreichen. Im Ofen 35-40 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, vorsichtig aus den Förmchen stürzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.