Mini-Pavlovas Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mini-PavlovasDurchschnittliche Bewertung: 4.11523

Mini-Pavlovas

Das Nationalgericht aus Down Under

Rezept: Mini-Pavlovas
50 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 37 Stück
3 Eiweiß
Jetzt kaufen!125 g Puderzucker
Hier kaufen!150 g dunkle Kuvertüre geschmolzen
250 ml Creme double
Jetzt kaufen!1 TL Puderzucker zusätzlich
1 TL ungespritzte Orangenschale feingerieben
verschiedene frische Früchte zum Garnieren, z.B. kleine Erdbeerstücke, in Scheiben geschnittene Papau, Kiwi oder Passionsfruch
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 150 °C (Gas: Stufe 1) vorheizen.

Das Eiweiß in einer großen Metallschüssel steif schlagen. Die Schüssel auf einen großen Topf mit kochendem Wasser setzen und den Puderzucker vorsichtig zum Eischnee geben. Mit dem elektrischen Handrührgerät zu einer dicken, festen Baisermasse verquirlen.

2

Mit Hilfe eines Ausstechers Kreise von 4 cm Durchmesser auf 2 Blatt Backpapier zeichnen, dann das Papier umgedreht auf die Backbleche legen. Etwas Baisermasse in den Kreisen ausstreichen - diese ergeben die Böden. Die restliche Baisermasse mit einem Löffel in einen Spritzbeutel mit 5-mm-Tülle füllen.

3

Drei kleine Kreise übereinander um den Außenrand jedes Bodens spritzen; in der Mitte bleibt ein kleines Loch. Die Baisers 30 Minuten fest backen. Im Backofen bei leicht geöffneter Tür abkühlen lassen.

4

Crème double, Puderzucker und Orangenschale kräftig miteinander verrühren. Mit einem Löffel in einen Spritzbeutel mit einer kleinen Tülle füllen und in die Baisers spritzen. Obenauf die Früchte legen.

Zusätzlicher Tipp

Die gebackenen und in Schokolade getauchten Baisers können bis zu 1 Woche im voraus zubereitet und luftdicht verschlossen aufbewahrt werden. Erst kurz vor dem Servieren füllen, sonst werden sie weich.