Mini-Quiche-Loirre Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mini-Quiche-LoirreDurchschnittliche Bewertung: 3.91518

Mini-Quiche-Loirre

Rezept: Mini-Quiche-Loirre
20 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 24 Stück
3 große Scheiben Mürbeteige (TK) aufgetaut
60 g geriebener Gruyère-Käse
30 g Butter
2 Scheiben Frühstücksspeck (fein gewürfelt)
1 Zwiebel (fein gehackt)
2 Eier
185 ml Sahne
Muskat (frisch gerieben)
Schnittlauch (zum Garnieren, in kurze Stücke geschnitten)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst den Ofen auf 190 °C vorheizen. Nun zwei Mini-Muffinbleche mit je 12 Vertiefungen leicht einfetten und mit einem Ausstecher Kreise von 8 Zentimeter Ø aus dem Teig ausstechen und in die Vertiefungen drücken. Den Käse gleichmäßig auf diese Förmchen verteilen, abdecken und kühlen, während man die Füllung vorbereitet.

2

Anschließend die Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen und Speck und Zwiebel darin 2-3 Minuten weich dünsten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, abkühlen lassen und auf die Förmchen verteilen. Dann Eier in einer Schüssel mit Sahne, Muskat und etwas frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer verschlagen und vorsichtig über die Zwiebelmischung verteilen.

3

Einige Schnittlauchstängel zur Dekoration auf jede Quiche legen. Das Ganze dann etwa 20 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt sind und das Ei gestockt ist. Bei Zimmertemperatur servieren.