Mini-Quiche-Lorraines Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mini-Quiche-LorrainesDurchschnittliche Bewertung: 41527

Mini-Quiche-Lorraines

Rezept: Mini-Quiche-Lorraines
20 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 24 Stück
3 Fertig-Mürbeteig ausgerollt
60 g Gruyère-Käse gerieben
30 g Butter
2 Scheiben Frühstücksspeck feingewürfelt
1 Zwiebel feingewürfelt
2 Eier
2 Eier
185 ml Sahne
½ TL Muskat gerieben
frischer Schnittlauch in ca. 3 cm lange Stücke geschnitten, zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zwei flache Muffinbleche mit je 12 Vertiefungen einfetten. Den Backofen auf 190 °C (Gas 2-3) vorheizen. Aus dem Teig Kreise von 8 cm Durchmesser ausstechen und in die Vertiefungen legen. Den Käse gleichmäßig auf den Teigschalen verteilen. Abgedeckt kalt stellen, während die Füllung zubereitet wird.

2

Butter in einem kleinen Topf erhitzen. Speck und Zwiebeln 2-3 Minuten weich dünsten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die abgekühlte Mischung gleichmäßig auf die Teigschalen verteilen. Eier, Sahne, Muskatnuß und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer mit dem Schneebesen verquirlen. Dann vorsichtig über den Speck gießen oder mit einem Löffel auf die Quiches verteilen.

3

Zum Garnieren auf jede Quiche 2-3 Stücke Schnittlauch legen. 20 Minuten goldbraun und fest backen. Heiß oder warm servieren.

4

Vorbereitung: Die Quiches können bis zu 2 Tagen im voraus zubereitet und luftdicht verschlossen im Kühlschrank aufbewahrt werden. Sie können auch nebeneinander bis zu 2 Monaten eingefroren werden. Bei 180 °C (Gas 2-3) im Backofen aufwärmen.