Mini- Quiches- Lorraine Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mini- Quiches- LorraineDurchschnittliche Bewertung: 31515

Mini- Quiches- Lorraine

Rezept: Mini- Quiches- Lorraine
25 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 6 Stück
250 g fertiger Mürbeteig Mehl, zum Bestäuben
125 g magerer Schinkenspeck in Streifen
2 große Eier (Größe M)
225 g saure Sahne
125 g magerer Pizzakäse (gerieben)
Salz
Pfeffer
Jetzt hier kaufen!frische geriebene Muskatnuss
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Teig etwa 10 Minuten vor dem Ausrollen aus dem Kühlschrank
nehmen und den Backofen mit einem Backblech darin auf 200°C vorheizen.

2

Den Teig in sechs gleich große Stücke teilen. Die Stücke auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu Kreisen (15- 18 cm 0 ) ausrollen und sechs Tortelettformen (12 cm ) damit auslegen; überhängende Teigreste nicht abschneiden. Die Tortelettböden mit Backpapier bedecken, mit Backbohnen beschweren und etwa 5 Minuten auf dem heißen Blech im vorgeheizten Ofen backen, bis die Ränder fest
sind. Papier und Bohnen entfernen und die Böden weitere 5 Minuten backen, bis sie auch am Grund fest erscheinen. Die Böden aus dem Ofen nehmen und die Temperatur auf 190 °C reduzieren.

3

Unterdessen den Speck bei geringer Hi tze etwa 3 Minuten in einer Pfanne auslassen. Sobald Fett austritt, die Hitze auf mittlere Stufe erhöhen und den Speck braten, bis er knusprig ist.

4

Den Speck auf den vorgebackenen Tortelettböden verteilen. Eier, Sahne und Käse verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Mischung gleichmäßig auf die Tortelettböden verteilen und die Quiches 20-25 Minuten im Ofen backen, bis die Füllung gestockt ist und die Teigränder goldbraun sind. Die fertigen Quiches auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen, dann zum Servieren aus den Formen nehmen.