Mini-Schokokuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mini-SchokokuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.11523

Mini-Schokokuchen

Rezept: Mini-Schokokuchen
30 min.
Zubereitung
55 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Stück
Für den Teig
250 g zimmerwarme Butter
175 g Zucker
1 Prise Salz
5 Eier
500 g Mehl
Kakaopulver gibt es hier.4 EL Kakaopulver
3 TL Backpulver
250 ml Milch
Butter für die Förmchen
Mehl für die Förmchen
Für den Guss
Jetzt kaufen!50 g Puderzucker
50 ml Schlagsahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Butter, den Zucker und das Salz schaumig schlagen. Die Eier nach und nach dazugeben und weißcremig rühren. Das Mehl mit dem Kakao und dem Backpulver mischen und zusammen mit der Milch dazugeben und unterrühren. Sollte der Teig nicht weich genug sein, dann noch etwas mehr Milch dazugeben. 6 kleine Gugelhupf-Förmchen ausbuttern und mit Mehl bestäuben.

2

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Den Teig in die Förmchen füllen und im vorgeheizten Ofen 20-25 Minuten backen (Nadelprobe). die Kuchen herausnehmen, etwas abkühlen lassen, aus den Förmchen stürzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Dann Puderzucker mit der Sahne zu einem glatten Guss rühren und über die Schokokuchen fließen lassen. Trocknen lassen und servieren.