Mini-Schokokuchen mit Vanillesoße und Himbeeren Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mini-Schokokuchen mit Vanillesoße und HimbeerenDurchschnittliche Bewertung: 3.71524

Mini-Schokokuchen mit Vanillesoße und Himbeeren

Mini-Schokokuchen mit Vanillesoße und Himbeeren
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Stück ( à ca. 200 ml)
Butter für die Förmchen
Mehl für die Förmchen
100 g Zartbitterkuvertüre
100 g weiche Butter
2 Eier
75 g Zucker
40 g Mehl
1 EL Kakao
Für die Garnitur
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Minze
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Ofen auf 200°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Die Timbale ausbuttern und mit Mehl bestauben.

2

Die Kuvertüre grob hacken und in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen, dann wieder etwas abkühlen lassen. Die Butter unterrühren, beides sollte etwa dieselbe Temperatur haben.

3

Die Eier mit dem Zucker cremig schlagen und die Schokoladenbutter unterziehen. Mit dem Mehl und Kakao bestauben und unter die Masse heben. In die Förmchen füllen und im Ofen ca. 20 Minuten backen. Soll der Kern noch flüssig sein, 10-15 Minuten.

4

Aus den Förmchen stürzen und mit Puderzucker bestauben. Mit Minze garniert sofort servieren.

5

Dazu nach Belieben Vanillesauce reichen.