Mini-Schokomuffins Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mini-SchokomuffinsDurchschnittliche Bewertung: 41527

Mini-Schokomuffins

Rezept: Mini-Schokomuffins
50 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stück
280 g Mehl
100 g Schokolade
Kakaopulver gibt es hier.1 EL Kakaopulver
2 TL Backpulver
Hier kaufen!½ TL Natron
1 Ei
100 g Zucker
125 g weiche Butter
300 g Buttermilch
Für die Glasur
Hier kaufen!Kuvertüre 100 g dunkle und 40 g weiße
Butter für die Muffinsbackform; oder 12 Papierbackförmchen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Muffins-Blech einfetten und in den Gefrierschrank stellen oder Papierbackförmchen hineinsetzen.
2
Schokolade klein schneiden.
3
Mehl mit Schokolade, Kakao, Backpulver und Natron vermischen.
4
In einer Schüssel das Ei leicht verquirlen, Zucker, Butter und Buttermilch dazugeben und alles gut verrühren.
5
Die Mehlmischung zur Eimasse geben, nur so lange rühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind.
6
Den Teig in die Blechvertiefungen einfüllen und im vorgeheizten Backofen (180°) 20 - 25 Min. backen. Die Muffins im Backblech ca. 5 Min. ruhen lassen, dann aus den Förmchen nehmen und auf einem Kuchengitter gut abkühlen lassen.
7
Die beiden Kuvertüresorten getrennt im Wasserbad schmelzen. Die Muffins erst in die dunkle Kuvertüre tauchen, dann mit der weißen Kuvertüre verzieren, trocknen lassen.