Mini-Vanilletörtchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mini-VanilletörtchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81533

Mini-Vanilletörtchen

Mini-Vanilletörtchen
1 Std.
Zubereitung
5 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (33 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g Vollkorn-Butterkekse
Hier kaufen!1 EL Rum oder alkoholfreier Rum
80 g Butter
80 g Zartbitterschokolade
Jetzt hier kaufen!1 Msp. Zimt
Für die weiße Mousse
Hier kaufen!8 Blätter weiße Gelatine
Hier kaufen!200 g weiße Kuvertüre
250 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
4 Eier
1 TL Vanillesirup
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Acht Dessertringe auf ein mit Backpapier belegtes Blech oder Tablett stellen und am Rand mit Folie auslegen. Die Butterkekse zerbröseln und mit dem Rum beträufeln. 2 Esslöffel der Mischung beiseite stellen. Die Butter und die Schokolade zusammen schmelzen, den Zimt unterrühren und die Mischung mit einer Gabel unter die (nicht beiseite gestellten) Keksbrösel ziehen.

2

Die Masse in die Dessertringe verteilen, gut festdrücken und kalt stellen. Für die Vanillecreme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die zerkleinerte weiße Kuvertüre mit 100 ml Sahne in einer Schüssel über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen. Die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Vanillesirup und 1-2 EL heißem Wasser schaumig schlagen.

3

Die Gelatine tropfnass in einen kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen und unter die warme Eigelbcreme rühren. Dann die geschmolzene Schokolade unterziehen. Jeweils das Eiweiß und die restliche Sahne steif schlagen und nacheinander unterheben. Die beiseite gestellten Keksbrösel behutsam unterheben.

4

Die Creme auf die Keksböden in die Dessertringe streichen und das Ganze im Kühlschrank fest werden lassen. Vor dem Servieren aus den Dessertringen lösen und die Folie entfernen.