Minipizzen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
MinipizzenDurchschnittliche Bewertung: 4.11519

Minipizzen

mit kunterbuntem Belag

Minipizzen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 10 Stück
Jetzt bei Amazon kaufen!300 g Dinkelmehl (Typ 1050)
Hefe (21 g)
150 ml lauwarmes Wasser
2 TL Pesto (rot oder grün)
Salz
170 g pürierte Tomaten
1 TL getrocknete Kräuter der Provence
2 Stängel Basilikum
1 Zucchini (ca. 150 g)
100 g Austernpilz
150 g geriebener Käse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl in eine Schüssel geben und eine kleine Mulde in der Mitte formen. Die Hefe und 50 ml lauwarmes Wasser in die Mulde geben und vorsichtig mischen.
Dabei ein wenig vom Mehl untermischen. Den Vorteig ca. 5 Minuten gehen lassen

2

Das Pesto, 1 TL Salz und 100 ml lauwarmes Wasser dazu gießen und mit den Knethaken des Handrührgeräts einen glatten Teig kneten.
Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort mindestens 30 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

3

In der Zwischenzeit die pürierten Tomaten mit etwas Salz und den Kräutern der Provence verrühren. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen.
Die Zucchini waschen, putzen und grob raspeln. Die Austernpilze nach Bedarf säubern und in kleine Stückchen schneiden.

4

Den Backofen auf 180°C (Umluft 200°C) vorheizen. Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu 10 kleinen Fladen 10 ca. 12 cml ausrollen.
Die Teigfladen auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche geben.

5

Auf jeden Teigfladen etwas Tomatenpüree streichen. Die Basilikumblättchen grob zerteilen und darauflegen.
Die Zucchiniraspel und die Pilzstückchen ebenfalls daraufgeben und mit dem geriebenen Käse bestreuen .

6

Die Minipizzen im vorgeheizten Backofen ca. 12 Minuten backen.