Möhren-Pasta Rezept | EAT SMARTER
8
Drucken
8
Möhren-PastaDurchschnittliche Bewertung: 3.81533
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Möhren-Pasta

mit Sultaninen und Zwiebeln

Rezept: Möhren-Pasta

Möhren-Pasta - Nudeln wie auf Sizilien: Safran, Orange und Marsala geben Aroma

554
kcal
Brennwert
35 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (33 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
30 g Sultaninen
4 EL Marsala oder Traubensaft
3 Möhren (ca. 250 g)
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
200 g Pappardelle-Nudeln oder andere Bandnudeln (ohne Ei)
1 Orange
2 Stiele Petersilie
1 Msp. Safranfäden
150 ml klassische Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Topf, 1 Pfanne, 1 kleine Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sparschäler, 1 Sieb, 1 Zitruspresse

Zubereitungsschritte

Möhren-Pasta: Zubereitungsschritt 1
1

Sultaninen im Marsala mindestens 15 Minuten einweichen.

Möhren-Pasta: Zubereitungsschritt 2
2

Inzwischen Möhren schälen und mit dem Sparschäler in sehr dünne, lange Streifen schneiden.

Möhren-Pasta: Zubereitungsschritt 3
3

Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden.

Möhren-Pasta: Zubereitungsschritt 4
4

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze in ca. 10 Minuten langsam weichdünsten.

Möhren-Pasta: Zubereitungsschritt 5
5

Inzwischen die Pappardelle in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung garen. Während die Nudeln kochen, Orange halbieren und auspressen. Petersilie waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und hacken.

Möhren-Pasta: Zubereitungsschritt 6
6

Möhrenstreifen, Sultaninen mit Marsala und Safran in die Pfanne geben.

Möhren-Pasta: Zubereitungsschritt 7
7

100 ml Orangensaft und Brühe zugießen, mit Salz und Pfeffer würzen. Bei kleiner Hitze weitere 4-5 Minuten garen.

Möhren-Pasta: Zubereitungsschritt 8
8

Nudeln in einem Sieb abgießen und gut abtropfen lassen. Mit Petersilie in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und sofort servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Meine Herren, war das lecker!!!! Leider hatte ich vergessen petersilie zu kaufen. Dafür habe ich Walnüsse reingegeben. ist doch ein toller Ersatz, oder? Wirklich toll, wird auf jeden Fall wieder gekocht!