Möhrenterrine mit Zuckerschoten-Spinat-Salat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Möhrenterrine mit Zuckerschoten-Spinat-SalatDurchschnittliche Bewertung: 4.11527

Möhrenterrine mit Zuckerschoten-Spinat-Salat

Rezept: Möhrenterrine mit Zuckerschoten-Spinat-Salat
240
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
7 h.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Für die Terrine:
750 g Möhren
1 Zwiebel
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
120 ml Gemüsebrühe
1 Hand voll Kerbel
Hier kaufen!8 Blätter Gelatine
200 g Crème fraîche
2 EL frisch gepresster Zitronensaft
Für den Salat:
200 g Zuckerschoten
Salz
150 g junger Blattspinat
1 dicke Möhren
1 Bund Radieschen
1 Hand voll Kerbel
Bio- Zitronen
150 g Joghurt (1,5 % Fett)
2 EL Haselnussöl (ersatzweise Olivenöl oder Sonnenblumenöl)
Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Terrine die Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Das Öl in einem Topf zerlassen und die Zwiebel darin unter Rühren goldbraun andünsten. Die Möhren dazugeben und unter Rühren 1- 2 Min. mitdünsten, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Brühe dazugießen und die Möhren zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. garen, dann offen etwas abkühlen lassen.

2

Während die Möhren garen, den Kerbel waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. Die etwas abgekühlten Möhren mit der Brühe und Crème fraîche fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und den Kerbel unterrühren.

3

Die Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen. Nacheinander drei bis viermal jeweils 1 EL Möhrenpüree zur Gelatine geben und jedes Mal gut verrühren. Dann die Gelatinemasse zügig unter das restliche Möhrenpüree rühren. Das Püree in die Form (oder eine Porzellanschüssel) füllen, mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank in ca. 6 Std. fest werden lassen.

4

Für den Salat die Zuckerschoten waschen, die Enden abknipsen und die Schoten nach Belieben schräg halbieren. Reichlich Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, salzen und die Schoten darin offen 2- 3 Min. sprudelnd kochen - sie sollten noch Biss haben. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

5

Den Spinat verlesen, waschen und trocken schleudern. Die Möhre schälen und mit dem Sparschäler längs dünne Streifen abziehen. Die Radieschen putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Den Kerbel waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Zwei Drittel der Blätter fein hacken, den Rest grob zerzupfen.

6

Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Die Zitronenschale mit Joghurt und Öl glatt verrühren. Den gehackten Kerbel unterheben, mit Salz und Pfeffer würzen und mit 1- 1 1/2 EL Zitronensaft abschmecken. Zuckerschoten, Spinat, Radieschen und Möhrenstreifen mit dem übrigen Kerbel mischen und das Dressing darüberträufeln.

7

Vor dem Servieren die Terrine aus dem Kühlschrank nehmen. Den Boden und die Seiten der Form in heißes Wasser tauchen. Die Terrine am Rand mit einem Messer lösen und auf eine Platte stürzen. Die Möhrenterrine in Scheiben schneiden und mit dem Zuckerschoten- Spinat- Salat servieren.