Möhrenwaffeln mit Kräuterquark Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Möhrenwaffeln mit KräuterquarkDurchschnittliche Bewertung: 3.81530

Möhrenwaffeln mit Kräuterquark

Möhrenwaffeln mit Kräuterquark
45 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Stück
1 rote Paprikaschote
1 kleine Zucchini
2 Fleischtomaten
250 g Kräuterquark
5 Stängel Oregano
1 Möhre (ca. 150g)
1 EL Honig
150 g weiche Butter
4 Eier (Größe M)
Salz
getrockneter Oregano
250 g Mehl
Backpulver
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Gemüse waschen. Die Paprikaschote von Stielansatz, Samen und Scheidewänden befreien und in kleine Würfel schneiden. Die Zucchini von den Stielenden befreien, längs vierteln und quer in Scheibchen schneiden.

2

Die Fleischtomaten vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Hälfte des Gemüses unter den Kräuterquark ziehen. Den Oregano waschen, trockenschütteln, die Blättchen von den Stängeln zupfen und in Streifen schneiden.

3

Die Möhre schälen und auf einer Küchenreibe fein raspeln. Mit dem Honig gründlich verrühren. Anschließend für den Waffelteig Butter, Eier, Salz und Oregano cremig rühren. Nach und nach Mehl, Backpulver und 200 ml lauwarmes Wasser unterschlagen. Danach die Honig-Möhrenraspeln untermischen.

4

Die Waffeln im vorgeheizten, gefetteten Eisen backen und nebeneinander auf ein Kuchengitter legen. Zum Servieren die Waffeln auf Teller verteilen und mit dem Gemüse-Kräuterquark belegen. Mit restlichem Gemüse und Oregano garnieren.

Zusätzlicher Tipp

Die knusprigen Waffeln, je nach Waffeleisenform, in vorgezeichnete Herzen oder Stücke brechen. Nach Belieben mit Gemüse-Kräuterquark bestreichen und zu Broten zusammenklappen.