Mohn-Grieß-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mohn-Grieß-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.41518

Mohn-Grieß-Kuchen

mit Zuckerguss

Rezept: Mohn-Grieß-Kuchen
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.4 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
1 l Milch
500 g Mehl
20 g Hefe
250 g Zucker
3 Eier
50 g Butter
1 Prise Salz
300 g Mohn
200 g Grieß
Hier kaufen!100 g Rosinen
Jetzt kaufen!200 g Puderzucker
2 Päckchen Vanillin-Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

1/4 l Milch erwärmen. Das Mehl in eine Schüssel sieben und eine Vertiefung hineindrücken. Die Hefe mit etwas lauwarmer Milch auflösen, mit 1 Teelöffel Zucker und wenig Mehl in der Vertiefung vermengen und 10 Minuten gehen lassen.

2

Anschließend die restliche lauwarme Milch, 1 Ei, die Butter, 50 g Zucker und das Salz mit dem Hefestück und dem ganzen Mehl verkneten. Den Teig etwa 30 Minuten gehen lassen, dann ausrollen und ein gefettetes Backblech damit auslegen. An den Rändern den Teig zu einem richtigen Rand hochdrücken.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

3

Den Mohn mahlen und brühen. Die restliche Milch zum Kochen bringen, den Grieß einrühren und kurz kochen lassen. Den Mohn, den restlichen Zucker, die Rosinen und die restlichen Eier zum Grießbrei geben, alles gut miteinander verrühren und auf den Hefeteig streichen. Den Kuchen bei mäßiger Hitze 30 Minuten backen.

4

Den Puderzucker und den Vanillinzucker mit so viel heißem Wasser vermengen, dass eine zähflüssige Masse entsteht. Diesen Guss auf den noch warmen Kuchen streichen und erkalten lassen. Den abgekühlten Kuchen in Schnitten teilen und vom Blech nehmen.