Mohnbeugel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
MohnbeugelDurchschnittliche Bewertung: 41519

Mohnbeugel

Mohnbeugel
30 min.
Zubereitung
2 h. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 18 Stück
Füllung
125 ml Milch (1,5 % Fett)
80 g extrafeiner Zucker
120 g Mohn gemahlen
1 kleine unbehandelte Zitrone , abgeriebene Schale
20 g Sultaninen (30 Minuten in 2 TL Rum eingeweicht)
Jetzt hier kaufen!1 Prise gemahlener Zimt
Teig
15 g frische Hefe
60 ml kalte Milch (1,5 % Fett)
250 g Mehl (Type 550)
1 Prise Salz
120 g weiche Butter
20 g extrafeiner Zucker
1 großes Eigelb
1 großes Ei zum Bestreichen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Füllung die Milch mit dem Zucker in einem Topf leicht zum Kochen bringen. Den Mohn einrühren, dann die Hitze reduzieren und die Mischung unter regelmäßigem Rühren 15 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen, Zitronenschale, eingeweichte Sultaninen und Zimt einrühren und die Füllung zum Abkühlen beiseitesteIlen.

2

Die Hefe für den Teig in der Milch verrühren. Das Mehl auf eine saubere Arbeitsfläche sieben und das Salz hinzufügen. Die Butter in kleinen Stücken hinzugeben und alles mit den Händen zu einer feinkrümeligen Masse verarbeiten. Den Zucker unterarbeiten und eine Mulde in die Mitte drücken. Das Eigelb und die Hefemischung hineingeben. Zuerst mit der Spitze eines Messers, dann mit den Händen vermischen und zu einem glatten Teig verkneten. Eine Kugel formen, mit einem sauberen Küchentuch bedecken und auf der Arbeitsfläche 45 Minuten gehen lassen.

3

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den aufgegangenen Teig nochmals kurz durchkneten und zu einer 25 cm langen Rolle formen. Mit einem Messer längs halbieren und die beiden Teigrollen jeweils in 9 gleich große runde Scheiben schneiden und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche verteilen. Die einzelnen Scheiben mit dem Handballen zu Ovalen (von der Größe einer Handfläche) flach drücken. Je 1 kleinen Teelöffel Füllung in die Mitte geben. Den Teig darüber zusammenklappen, die Ränder festdrücken und die gefüllten Teigtaschen zu kleinen Halbmonden formen. Im Abstand von 7 cm auf dem Blech verteilen und darauf achten, dass die Teigränder unten liegen. Die Mohnbeugel mit dem verquirlten Ei bestreichen und an einem warmen Ort nochmals 45 Minuten gehen lassen.

4

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Mohnbeugel in 18-20 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und auf Kuchengittern abkühlen lassen.

Zusätzlicher Tipp

Dazu Vanillesoße oder eine Fruchtsoße servieren!