Mohnblechkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
MohnblechkuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.11526

Mohnblechkuchen

Mohnblechkuchen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück
Für den Mürbeteig
250 g Butter
125 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
500 g Mehl
Backpulver
Für die Füllung
250 g gemahlener Mohn
200 g Zucker
150 g Biskuitbrösel
Jetzt bei Amazon kaufen!50 g gehackte Mandeln
Jetzt hier kaufen!Zimt
Jetzt hier kaufen!50 g Marzipanrohmasse
2 Eier (Größe M)
Milch
100 g Aprikosenkonfitüre
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Nach dem Grundrezept aus den Zutaten einen Mürbteig herstellen. Für die Füllung Mohn mit Zucker, Bröseln, Mandeln und Zimt mischen. Marzipan in eine Schüssel geben. Eier nacheinander dazugeben und mit Händen zu einer weichen, streichfähigen Masse kneten. Milch kurz aufkochen lassen und zusammen mit der Marzipanmasse zur Mohnmischung geben. Mit einem Spatel alles gut verrühren und etwas abkühlen lassen.

2

Backofen auf 175°C vorheizen. Etwa zwei Drittel des Mürbteigs ausrollen und auf eine gefettete Fettpfanne geben. Mohnmasse darauf verstreichen. Restlichen Mürbteig ausrollen, in dünne Streifen schneiden und gitterartig auf den Kuchen legen. Kuchen in den vorgeheizten Ofen schieben und 30-40 Minuten backen. Aprikosenkonfitüre mit 3 EL Wasser aufkochen und Kuchen damit bestreichen.

3

Je nach Lust und Laune kann man den Kuchen auch noch mit Kirschen belegen, bevor man das Mürbteiggitter auflegt. Gut schmeckt der Mohnblechkuchen auch mit Äpfeln: Dazu 4 bis 5 Boskop-Äpfel schälen, entkernen, achteln und ein wenig vordünsten. Mürbteig mit den abgetropften Äpfeln belegen und die Mohnmasse darauf streichen.

Schlagwörter