Mohnkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
MohnkuchenDurchschnittliche Bewertung: 41516

Mohnkuchen

mit Sultaninen und Zitronat

Mohnkuchen
35 min.
Zubereitung
2 h. 55 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Teig
80 g kalte Butter in Flöckchen, plus Butter für die Form
150 g Mehl
50 g extrafeiner Zucker
Jetzt hier kaufen!1 Prise gemahlener Zimt
Zitronenschale einer halben Zitrone
1 großes Eigelb verquirlt
Füllung
3 große Eier getrennt
Jetzt kaufen!120 g Puderzucker
120 g Mohn gemahlen
20 g Sultaninen
Hier kaufen!30 g Zitronat sehr fein gehackt
Zitronenschale von 1 mittelgroßen Zitrone
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestäuben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Eine runde Springform (Durchmesser 20 cm) leicht mit Butter einfetten. Das Mehl fur den Teig auf eine saubere Arbeitsfläche sieben und die Butterflöckchen dazugeben. Mit den Fingern zu einer feinkrümeligen Masse verarbeiten und eine Mulde in die Mitte drücken. Zucker, Zimt, Zitronenschale und Eigelb hineingeben und alles zügig zu einem Teig verkneten. Zu einer runden Teigplatte formen, in Klarsichtfolie wickeln und für mindestens 30 Minuten oder bis zu 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

2

Den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und 5 Minuten stehen lassen. Mit den Händen in die Springform drücken, sodass der Boden gleichmäßig bedeckt ist. Sollte der Teig noch zu fest sein, noch einige Minuten bei Raumtemperatur stehen lassen. Den Teig im heißen Ofen auf mittlerer Schiene 10 Minuten backen.

3

In der Zwischenzeit fur die Füllung die Eigelbe und 100 Gramm Puderzucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen und in eine große Schüssel füllen. Mohn, Sultaninen, Zitronat und Zitronenschale untermischen. Die Quirle des Handrührgeräts gründlich waschen und abtrocknen. In einer weiteren Schüssel die Eiweiße steif schlagen, bis sich weiche Spitzen bilden. Den restlichen Puderzucker hinzufügen und so lange schlagen, bis sich feste, aber keine steifen Spitzen bilden. Den entstandenen Eischnee mit einem Teigspatel sachte unter die Füllung heben.

4

Den vorgebackenen Teigboden aus dem Ofen nehmen und die Temperatur auf 180 Grad reduzieren. Die Füllung auf dem Teigboden verteilen und die Form wieder in den Backofen schieben. Den Kuchen etwa 45 Minuten backen, bis die Oberfläche goldgelb ist und die Ränder sich von der Form lösen. Herausnehmen, auf ein Kuchengitter setzen, 5 Minuten in der Form belassen und dann den Springformring entfernen. Vollständig erkalten lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Zusätzlicher Tipp

Den Kuchen mit Sahne u./o. Vanillesoße servieren.