Mohnstrudel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
MohnstrudelDurchschnittliche Bewertung: 3.91527

Mohnstrudel

Mohnstrudel
45 min.
Zubereitung
3 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Strudel
Für den Hefeteig
20 g frische Hefe (1/2 Würfel)
50 g Zucker
300 g Mehl
1 Prise Salz
100 g flüssige Butter
2 Eigelbe
2 EL lauwarme Milch
Für die Füllung
0,125 l Milch
20 g Butter
200 g gemahlener Mohn
100 g Zucker
10 g Kakao
½ unbehandelte Zitrone
2 TL Vanillezucker
Hier kaufen!50 g Zitronat fein gehackt
Hier kaufen!50 g Orangeat fein gehackt
Haselnüsse hier kaufen.50 gehackte Haselnüsse
Hier kaufen!50 g Rosinen
Jetzt hier kaufen!1 TL Zimt
1 Eiweiß
Hier kaufen!Rum nach Geschmack
Semmelbrösel nach Bedarf
Zum Bestreichen
50 g flüssige Butter
Für die Glasur
Jetzt kaufen!200 g Puderzucker
Hier kaufen!2 EL Rum
Haselnüsse hier kaufen.1 EL gehackte Haselnüsse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Teig die Hefe zerbröckeln und mit einem teelöffel Zucker in einer Tasse glattrühren. Das Mehl mit dem restlichen Zucker und dem Salz vermischen, in die Mitte eine Mulde eindrücken, die Hefe hineingießen, mit Mehl bestauben und zugedeckt 15 Minuten ruhen lassen. Anschließend die restlichen Zutaten zugeben und kräftig zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abdecken und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
2
Für die Füllung die Milch mit der Butter zum Kochen bringen. Dann Mohn, Zucker, Kakao, abgeriebene Schale der Zitrone und Vanillezucker zugeben. Das Ganze ca. 5 Minuten kochen lassen, dann vom Herd nehmen. Jetzt das Zitronat und Orangeat, die Nüsse und Rosinen sowie den Zimt unterrühren. Wenn die Masse etwas abgekühlt ist, das Eiweiß und etwas Rum nach Geschmack zugeben. Falls die Füllung noch etwas weich ist, etwas Semmelbrösel nach Bedarf unterrühren. Die Füllung ganz abkühlen lassen.
3
Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
4
Den Teig nochmals kräftig durchkneten und auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 0,5 cm dick zu einem Rechteck ausrollen, erst mit der zerlassenen Butter bestreichen, dann die Füllung darauf verteilen. Den Teig locker aufrollen und auf das Blech legen. Nochmals 15 Minuten gehen lassen, anschließend in 40-50 Minuten goldbraun backen.
5
Für die Glasur den Puderzucker in eine Schüssel sieben und mit dem Rum und 1 EL warmem Wasser verrühren, bis die Masse glatt und glänzend ist. Den noch warmen Strudel damit glasieren und ein paar gehackte Haselnüsse daraufstreuen.