Mokka-Walnuss- Torte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mokka-Walnuss- TorteDurchschnittliche Bewertung: 3.81522

Mokka-Walnuss- Torte

nach Österreichischem Rezept

Mokka-Walnuss- Torte
1 Min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
Für den Biskuitkuchen
75 g Wallnusskerne
75 g Mehl
22 TL Backpulver
175 g weiche Butter
175 g Zucker
3 große Eier (Größe M)
1 EL Instant-Kaffee mit 2 EL kochendem Wasser angerührt
Für den Läuterzucker
1 EL Instant-Kaffee
Hier bei Amazon kaufen!50 g Rohrzucker
Für die Füllung und die Dekoration:
1 EL Instant-Kaffee
250 g Mascarpone
200 ml Frischkäse (13 % Fett)
1 EL Zucker
Für die Dekoration:
10 Wallnusskerne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zuerst alle Walnüsse auf einem Backblech verteilen und 7-8 Minuten im vorgeheizten Ofen rösten. Danach die 10 Walnusskerne für die Dekoration beiseite legen. Mehl und Backpulver in eine große Schüssel sieben, dabei das Sieb sehr hochhalten, damit möglichst viel Luft unter die Zutaten gelangt.

2

Nun alle übrigen Zutaten für den Kuchen außer dem Kaffee und den Walnusskernen in die Schüssel geben und alles mit einem elektrischen Handrührgerät in 1 Minute zu einem glatten, gut vermischten Teig rühren. Dann den Kaffee und die gehackten Walnüsse zugeben. Sie können die Zutaten auch mit einem Kochlöffel vermischen, doch sollten Sie dafür etwas mehr Zeit rechnen. Der Teig sollte weich sein und sich bei einer ruckartigen Bewegung leicht von einem Esslöffel ablösen. Ist dies nicht der Fall, noch ein wenig Wasser in den Teig rühren.

3

Den Teig zu gleichen Teilen gleichmäßig in den beiden vorbereiteten Formen verteilenen. Beide Kuchen auf der mittleren Einschubleiste 30 Minuten backen, bis sich in der Mitte erste feine Risse bilden.

4

Inzwischen den Läuterzucker, die Füllung und die Dekoration zubereiten. Für den Sirup den Kaffee und den Zucker in einen verschließbaren Krug geben und 50 ml kochend heißes Wasser zugießen. Den Krug verschließen und kräftig schütteln, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Dies dauert etwa 1 Minute.

5

Für die Füllung und die Dekoration alle Zutaten bis auf die Walnusskerne für die Dekoration in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen glatt rühren. Die Schüssel mit Frischhaltefolie zudecken und bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen

6

Die fertig gebackenen Kuchen aus dem Ofen nehmen, in der Form abkühlen lassen und noch heiß mit einem Zahnstocher oder einer Bratennadel oben und an den Seiten mehrfach einstechen. Den Läuterzucker gleichmäßig nach und nach über beide Kuchen löffeln, damit sie sich vollsaugen. Anschließend die Kuchen in den Formen vollständig auskühlen lassen.

7

Die Kuchen mit einem Palettenmesser von den Rändern der Formen lösen und vorsichtig stürzen. Das Backpapier von den Böden der Kuchen behutsam ablösen. Am besten stürzt man einen der beiden Kuchen direkt auf eine Servierplatte, dann muss man die fertige Torte später nicht noch einmal umsetzen. Die Hälfte der Füllung auf dem Kuchen auf der Servierplatte verteilen, dann den zweiten Kuchen passgenau daraufsetzen und die Oberseite und die Seiten der Torte mit der übrigen Creme bestreichen.

8

Zum Schluss die gerösteten Walnusskerne dekorativ in einem Kreis auf der Torte anordnen. Stellen Sie die Mokka-Walnuss-Torte am besten vor dem Servieren noch eine Weile in den Kühlschrank

Zusätzlicher Tipp

Außerdem brauchen Sie zwei Springformen (20 cm Durchmesser und 4 cm hoch), leicht gefettet, die Böden mit Backpapier ausgelegt.

Den Backofen auf 170 °C vorheizen.