Mongolischer Feuertopf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mongolischer FeuertopfDurchschnittliche Bewertung: 3.91527

Mongolischer Feuertopf

Mongolian Hot Pot

Mongolischer Feuertopf
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
500 g Hammelfleisch
250 g Rindfleisch
250 g Schweineniere (alles drei in in dünnen Scheiben)
6 schwarze Pilze, oder 18 Champignons (in warmem Wasser eingeweicht, in Viertel geschnitten)
1 Bambus - Schote in dünne Scheiben geschnitten
25 g Glasnudeln in 5cm Länge geschnitten
500 g Lattich Salat, in ca. 5 cm Länge geschnitten
500 g Spinatblätter
10 Tassen Hühnerbrühe
Zutaten für die Sauce
Jetzt bei Amazon kaufen!Sojasauce hell oder dunkel
Essig
Petersilie, Lauch, Fenchel (alles grob gehackt)
Hier online bestellenSesamöl
Krabben- oder Austernsauce
pro Person 1/2 Ei (verquirlt)
chinesischer Reiswein oder Sherry
Salz, Zucker, Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Brühe, die in der Mitte des Tisches auf dem Kocher steht, wird zum Kochen gebracht und während der ganzen Mahlzeit am Brodeln gehalten. Während des Aufkochens mischen sich die Teilnehmer die Sauce.

2

Nun hält jeder mit Hilfe der Stäbchen Fleisch und Gemüse in beliebiger Reihenfolge, nach Lust und Laune kurz in die Brühe. Da alle Bestandteile dünn geschnitten sind, bedarf es jeweils nur weniger Sekunden, bis sie eßbereit sind.

3

Nun tunkt man sie in die Sauce und verzehrt sie. Sobald alles Fleisch gegessen ist, schüttet man das restliche Gemüse, ebenso die etwa verbliebenen Eier und Glasnudeln, in die Brühe, die durch das Kochen der verschiedenen Fleisch- und Gemüsesorten zu einer köstlichen Suppe geworden ist. Sie wird jedem Gast in seine Schüssel ausgeteilt und bildet den genußvollen Schluß dieser gemütlichen, fröhlichen, abendfüllenden Mahlzeit.

Zusätzlicher Tipp

Die Zutaten der Sauce werden in einzelnen Schüsseln auf den Tisch gestellt, in ausreichender Menge, daß sich jeder Teilnehmer der Tafelrunde die Sauce nach eigenem Belieben mischen kann. Zu diesem Zweck steht an jedem Platz eine leere kleine Schüssel.