Moules Marinière Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Moules MarinièreDurchschnittliche Bewertung: 41518

Moules Marinière

Moules Marinière
15 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
26 Miesmuscheln
3 Zwiebeln gehackt
1 Selleriestange gehackt
250 ml trockener Weißwein
375 ml Fischbrühe
4 glatte Petersilienstängel
1 Thymianzweig
1 Lorbeerblatt
60 g Butter
2 Knoblauchzehen zerdrückt
1 TL Mehl
Dillspitzen zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Muscheln mit einer Bürste sauber schrubben und die Bärte entfernen. Dabei zerbrochene oder offene Muscheln aussortieren, alle anderen gut abspülen.

2

Muscheln, Sellerie, Wein und ein Drittel der Zwiebeln in einem großen Topf sprudelnd aufkochen. Abdecken und 4-5 Minuten kochen lassen, dabei den Topf regelmäßig schütteln. Nicht geöffnete Muscheln entfernen.

3

Die Muschelschalen auseinanderbrechen und die leeren Hälften wegwerfen. Die Muscheln in ihren Schalen abdecken und warm halten. Dann die Kochflüssigkeit durch ein Sieb gießen und beiseitestellen, das Gemüse wegwerfen.

4

Fischbrühe, Petersilie, Thymian und Lorbeerblatt in einem Topf aufkochen, dann die Hitze reduzieren, abdecken und 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Kräuter herausnehmen.

5

Die Butter in einem großen Topf zerlassen, Knoblauch und die übrigen Zwiebeln darin bei geringer Hitze 5-10 Minuten anschwitzen. Das Mehl darüberstreuen und 1 Minute rühren, bis es aufgeschäumt aber noch hell ist. Vom Herd nehmen und langsam die aufbewahrte Kochflüssigkeit der Muscheln sowie die Fischbrühe einrühren. Dann zurück auf den Herd stellen und unter Rühren aufkochen, die Hitze reduzieren und ohne Deckel 10 Minuten köcheln lassen.

6

Nun die Muscheln in ihren Schalen auf vier Suppenteller verteilen. Den Sud darübergeben und mit Dillspitzen garnieren. Sofort mit frischem, knusprigem Weißbrot servieren.