Münsterländer Töttchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Münsterländer TöttchenDurchschnittliche Bewertung: 4153

Münsterländer Töttchen

Rezept: Münsterländer Töttchen
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (3 Bewertungen)

Zutaten

für 5 Portionen
1 kg Rinderkopffleisch oder Kalbskopf
2 Lauchstangen
250 g Sellerie
2 Lorbeerblätter
Thymian
Salz
2 EL Mehl
2 EL Butter
4 Zwiebeln
Butter zum Braten
2 EL Kapern
1 EL Weinessig
1 Glas Madeira oder Sherry
Pfeffer
Beilage
Kartoffeln
Petersilie
Bauernbrot
oder scharf gebackene Roggenbrötchen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zwei Pfund Rinderkopffleisch oder Kalbskopf waschen, in einen Topf geben, so viel heißes Wasser anschütten, daß das Fleisch bedeckt ist, nach dem Aufkochen abschäumen.

2

Zwei zerschnittene Lauchstangen, ein halbes Pfund kleine rohe Selleriewürfel, zwei Lorbeerblätter, einen halben Teelöffel Thymian hinzufügen, nach Geschmack salzen.

3

Im zugedeckten Topf auf kleinem Feuer etwa 1 1/2 Stunden kochen.

4

Das Fleisch herausnehmen, von den Knochen lösen und in kleine Würfel schneiden. Die Brühe etwas eindampfen lassen, durch ein Sieb streichen.

5

Zwei Eßlöffel Mehl mit zwei Eßlöffeln Butter goldbraun schwitzen, mit der durchgeseihten Brühe löschen, bis zum Aufkochen umrühren.

6

Vier feingehackte, in Butter goldgelb geröstete Zwiebeln, zwei Eßlöffel kleine Kapern, einen Eßlöffel Weinessig, ein Gläschen Madeira oder Sherry und die Fleischwürfel untermischen.

7

Mit reichlich frisch gemahlenem weißen Pfeffer und wenig Salz nachwürzen. Das Ragout soll etwas "feurig" schmecken.

8

Warm gestellt etwa 10 Minuten ziehen lassen. Frisch aus dem Topf servieren. Dazu Petersillenkartoffeln oder grobes Bauernbrot oder scharf gebackene Roggen-Brötchen reichen. Und für den Durst Bier und Korn.