Mürbteigplätzchen zu Ostern Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Mürbteigplätzchen zu OsternDurchschnittliche Bewertung: 4.21524

Mürbteigplätzchen zu Ostern

Rezept: Mürbteigplätzchen zu Ostern
1 Std.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (24 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Eier trennen. Butter mit Zucker und den Eigelben schaumig rühren und den Zitronensaft unterrühren.
2
Das Mehl mit dem Backpulver zugeben und rasch zu einem glatten Teig verkneten. Zur Kugel geformt in Klarsichtfolie wickeln und für 30 Min. in den Kühlschrank stellen.
3
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche etwa 1 cm dünn ausrollen. Hasen, Hühner etc. ausstechen oder ausschneiden und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen.
4
Im vorgeheizten Backofen (180°) in 10 - 15 Min. goldbraun backen, herausnehmen und auf dem Blech auskühlen lassen.
5
Zum Verzieren Puderzucker mit Zitronensaft zu einer Glasur verrühren. Etwas davon beiseite stellen, den Rest nach Belieben mit Lebensmittelfarben färben und die Plätzchen damit einstreichen. Den Rand mit der hellen Glasur nachziehen, und mit Zuckerperlen z. B. Augen andeuten.