Muschel-Paella mit Weißwein Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Muschel-Paella mit WeißweinDurchschnittliche Bewertung: 51518

Muschel-Paella mit Weißwein

Muschel-Paella mit Weißwein
55 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 5 Portionen
1,3 l Fischfond
150 g Kabeljaufilet ,ohne Haut und abgespült
200 g Miesmuscheln abgebürstet und Bärte entfernt
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL natives Olivenöl extra
1 große rote Zwiebel gehackt
2 Knoblauchzehen zerdrückt
Jetzt kaufen!½ TL Cayennepfeffer
½ TL Safranfäden in 2 EL heißem Wasser eingeweicht
250 g Tomaten ,gehäutet und in Stücken
1 rote Paprika ,in Streifen
1 grüne Paprika ,in Streifen
375 g Arborio- Reis
100 ml Weißwein
150 g Erbsen
1 EL frisch gehackter Dill ,plus etwas mehr zum Garnieren
Zitronenspalten , zum Servieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Fischfond in einem Topf aufkochen. Darin die Kabeljaufilets 5 Minuten ziehen lassen. Die Filets in ein Sieb geben (den Fond aufbewahren), mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Dann in Würfel schneiden und beiseitelegen. Nun die Muscheln im Fond 5 Minuten kochen lassen, bis sie sich öffnen.
Geschlossene Muscheln aussortieren. Die Pfanne vom Herd nehmen, die Muscheln herausheben und in die Schüssel zum Kabeljau geben.

2

In einer Pfanne das Öl erhitzen, die Zwiebel darin glasig dünsten. Knoblauch, Cayennepfeffer und Safran samt Einweichwasser zufügen und kurz aufkochen lassen.Tomaten und Paprika zugeben und 2 Minuten anbraten.

3

Den Reis zufügen und 1 Minute lang unter Rühren anbraten. Die Hitze reduzieren, den Wein und einen großen Teil der Brühe zugießen und 10 Minuten köcheln lassen. Nicht rühren, sondern nur an der Pfanne rütteln. Erbsen und Dill zugeben und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Gegebenenfalls etwas Brühe zugießen.So lange köcheln lassen, bis der Reis fast gar ist. Dann die Muscheln und den Kabeljau zufügen und weitere 3 Minuten garen lassen. Wenn die Flüssigkeit eingekocht ist und ein leichtes Röstaroma entsteht, sofort die Pfanne vom Herd nehmen, mit Alufolie abdecken und 5 Minuten ruhen lassen. Mit etwas Dill garnieren und mit Zitronenspalten servieren.