Muschel-Saganaki Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Muschel-SaganakiDurchschnittliche Bewertung: 4.21524

Muschel-Saganaki

Rezept: Muschel-Saganaki
45 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
750 g Miesmuscheln
125 ml trockener Weißwein
3 Zweige frischer Thymian
1 Lorbeerblatt
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
420 g vollreife Tomaten
2 EL Tomatenmark
Hier kaufen!Agavendicksaft
1 EL Rotweinessig
70 g griechischer, zerkleinerter Feta
1 TL frische Thymianblätter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Muscheln kräftig abbürsten und enthärten. Offene, die sich beim Klopfen auf die Arbeitsfläche nicht schließen, sowie beschädigte wegwerfen. Gut abspülen. Wein, Thymian und Lorbeerblatt in einem großen Topf aufkochen, Muscheln zufügen und 4-5 Minuten garen, bis sie sich leicht öffnen. Kochflüssigkeit durch ein Sieb in ein hitzebeständiges Gefäß abgießen und beiseite stellen. Geschlossene Muscheln wegwerfen. Die obere Schalenhälfte jeder Muschel entfernen und wegwerfen.

2

Zwiebel, Knoblauchzehe, Tomate fein hacken.

Öl erhitzen und Zwiebel bei mäßiger Hitze unter Rühren 3 Minuten braten. Knoblauch zufügen und 1 Minute mitbraten. Aufgefangene Kochflüssigkeit zugießen, zum Kochen bringen und 2 Minuten weiter erhitzen, bis sie fast verdunstet ist. Tomaten, Tomatenmark und Agavendicksaft zufügen, Hitze reduzieren und 5 Minuten köcheln lassen. Essig zugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen.

3

Muscheln zufügen und bei mäßiger Temperatur 1 Minute erhitzen. In eine große vorgewärmte Servierschüssel füllen, mit Feta und Thymianblättern bestreuen und heiß servieren.

 

Zusätzlicher Tipp

Hinweis: Saganaki ist die Bezeichnung für eine Pfanne mit 2 Griffen, in der viele Vorspeisen in Griechenland zubereitet und auch auf den Tisch gebracht werden. Jede Pfanne in passender Größe ist geeignet.