Muscheln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
MuschelnDurchschnittliche Bewertung: 3.81522

Muscheln

in Tomatensauce

Muscheln
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Muscheln
700 g Miesmuscheln
700 g Venusmuscheln
1 kleine Zwiebel
1 kleine Möhre
1 Stück Lauch
1 Stange Sellerie
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
100 ml Weißwein
1 Lorbeerblatt
2 Zweige Thymian
2 Stängel Petersilie
Tomatensauce
800 g reife Flaschentomate
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 kleine Chilischoten
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
frisch gemahlener Pfeffer
Salz
2 EL gehackte Kräuter (Petersilie, Thymian)
Zesten von 1/2 Bio-Zitrone
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Muscheln unter fließend kaltem Wasser waschen und abbürsten; die Bärte entfernen. Geöffnete Exemplare wegwerfen. Zwiebel und Möhre schälen, Lauch und Sellerie putzen. Alles in etwa 0,5 cm große Würfel schneiden.

2

Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Gemüsewürfel darin andünsten. Muscheln hinzufügen, den Wein dazu gießen; Lorbeer, Thymian und Petersilie dazugeben und die Muscheln zugedeckt 6-8 Minuten dämpfen.

3

Alles in ein Sieb abschütten, dabei den Sud auffangen. 200 ml Sud abmessen und beiseitestellen. Noch geschlossene Muscheln wegwerfen. Den Topf ausspülen und abtrocknen.

4

Für die Sauce die Tomaten überbrühen und häuten. In Viertel schneiden und entkernen. Die Samen durch ein Sieb passieren, dabei den Saft auffangen. Fruchtfleisch klein würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Chilischoten halbieren, entkernen und hacken.

5

Das Öl in dem Topf erhitzen. Die Zwiebeln mit dem Knoblauch darin glasig dünsten. Tomaten und Chili hinzufügen und kurz mitdünsten. Den aufgefangenen Tomatensaft und den Muschelsud dazu gießen. Die Sauce mit Pfeffer und Salz würzen, die Kräuter und die Hälfte der Zitronenzesten unterrühren. Die Sauce bei schwacher Hitze 20 Minuten offen köcheln lassen.

6

Die Muscheln in die Sauce geben und darin erwärmen; abschmecken. Das Gericht auf tiefe Teller verteilen. Mit den übrigen Zitronenzesten bestreuen und mit knusprigem Baguette servieren.

Zusätzlicher Tipp