Muscheln in Safransauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Muscheln in SafransauceDurchschnittliche Bewertung: 4.21523

Muscheln in Safransauce

Rezept: Muscheln in Safransauce
25 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 kg kleine Miesmuscheln (abgebürstet und entbartet)
250 ml trockener Weißwein (oder Bier oder Cidre)
1 Lorbeerblatt
30 g Butter
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Prise Safranfäden
Zitronensaft
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2 Eigelbe
250 g Crème fraîche
glatte Petersilie (gehackt, zum Servieren)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Bereits offene oder beschädigte Muscheln wegwerfen. In einem großen Topf Wein mit dem Lorbeerblatt bei hoher Temperatur zum Kochen bringen. 1 kg Muscheln hineingeben, Deckel auflegen und Muscheln 2-3 Minuten unter Rütteln garen, bis sich die Schalen öffnen. Geöffnete Muscheln sofort mit einer Küchenzange oder einem Schaumlöffel aus dem Topf nehmen, sonst werden sie zäh (manche brauchen etwas länger als andere).

2

Fertige Muscheln in ein Sieb geben, das auf einer Schüssel steht. Geschlossene Muscheln wegwerfen und die übrigen auf Bartreste hin untersuchen, die eventuell noch am Muschelfleisch haften, und diese entfernen. Jeweils eine Schalenhälfte von den Musche!n entfernen.

3

Muscheln auf einer tiefen Servierplatte verteilen. Garsud durch ein feines Sieb in eine Schüssel abseihen, den letzten Rest im Topf zurücklassen (da er Sand und Verunreinigungen enthält). Sud probieren - ist er sehr salzig, mit etwas Wasser verdünnen.

4

In der Zwischenzeit in einem kleinen Topf bei niedriger Temperatur die Butter zerlassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Zwiebel und Knoblauch hineingeben und 6-8 Minuten unter Rühren anschwitzen. Safran und Zitronensaft hinzufügen und mit Pfeffer abschmecken. Gefilterten Garsud zugießen, zum Kochen bringen und vom Herd nehmen.

5

In einer zweiten Schüssel Eigelbe mit der Crème fraîche verquirlen. Eigelbmischung unter ständigem Schlagen mit dem Schneebesen in den Topf gießen. Bei niedriger Temperatur so lange aufschlagen, bis die Sauce gerade eben heiß ist. Sie darf nicht mehr kochen. Muscheln mit der Sauce übergießen, mit der Petersilie bestreuen und sofort zu Tisch bringen.

Zusätzlicher Tipp

Muscheln entweder auf Portionstellern anrichten und Besteck dazulegen oder etwas weniger förmlich auf eine große Platte türmen und In die Mitte des Tischs stellen, sodass sich jeder seine Muscheln mit den Fingern nehmen und nach Austernart hinunterschlürfen kann.