Nasi goreng Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Nasi gorengDurchschnittliche Bewertung: 41522

Nasi goreng

Nasi goreng
45 min.
Zubereitung
12 h. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g Duftreis
Salz
1 Knoblauchzehe
1 Stängel Zitronensaft
1 kleine Zucchini
1 Stange Sellerie
1 rote Paprikaschote
1 Möhre
400 g Kalbsschnitzel
2 Eier (Größe M)
4 EL Sojaöl
2 Kaffir-Limettenblätter
Jetzt bei Amazon kaufen!5 EL helle Sojasauce
2 EL Austernsauce
frisch gemahlener Pfeffer
1 Bund Koriandergrün
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Duftreis am Vortag in 400 ml kochendem Salzwasser in etwa 15 Minuten garen. 12 Stunden oder über Nacht stehen lassen - Nasi goreng gelingt am besten mit kaltem gegartem Reis.

2

Knoblauch schälen und fein hacken. Vom Zitronengras die äußere Schicht entfernen und den Stängel fein hacken.

3

Die Zucchini und die Selleriestange waschen und putzen. Die Zucchini längs halbieren und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Selleriestange ebenfalls in Scheiben schneiden.

4

Die Paprikaschote waschen und putzen, dabei Trennwände und Samen entfernen. Die Paprika in 1 cm große Rauten schneiden. Die Möhre schälen und in Streifen schneiden.

5

Das Schnitzelfleisch in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Die Eier verquirlen. Das Öl im Wok erhitzen. Knoblauch, Zitronengras und Kaffirlimettenblätter darin anbraten. Das Gemüse hinzufügen und bei mittlerer Hitze 5 Minuten unter Rühren braten, bis es biss fest ist; an den Wokrand schieben.

6

Das Fleisch in der Mitte des Woks kräftig anbraten. Den Reis dazugeben und die Eier untermischen. Das Gericht mit Soja- und Austernsauce sowie Salz und Pfeffer abschmecken.

7

Den Koriander waschen und trocken schütteln. Die Blättchen klein schneiden und das Nasi goreng damit bestreuen. Dazu passt scharfer Gurkensalat.