Nasi Goreng mit Schweinefleischstreifen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Nasi Goreng mit SchweinefleischstreifenDurchschnittliche Bewertung: 41528

Nasi Goreng mit Schweinefleischstreifen

Nasi Goreng mit Schweinefleischstreifen
35 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g Langkornreis
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
50 g getrocknete Garnelen
½ Bund Frühlingszwiebeln
400 g Schweinefilet küchenfertig
5 EL Sojaöl
4 Eier
Jetzt bei Amazon kaufen!4 EL süße Sojasauce
1 EL Ketchup
1 TL Sambal oelek
2 EL Röstzwiebel (Fertigprodukt) (Fertigprodukt)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Reis mit 400 ml Salzwasser in einen Topf geben, gut verschließen und einmal aufkochen lassen, danach bei schwacher Hitze 20 Minuten garen. Den Topf vom Herd nehmen, wenn alles Wasser aufgesogen ist. 10 Minuten ohne Deckel quellen lassen.

2

Inzwischen die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Garnelen zerdrücken. Die Lauchzwiebeln waschen, das Weiße fein hacken, das Grüne längs in Streifen schneiden. Das Schweinefilet waschen, trocken tupfen, parieren und in dünne Streifen schneiden.

3

In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen. Die Eier aufschlagen und 4 Spiegeleier braten. Das restliche Öl in einem Wok erhitzen, die Schalotten, den Knoblauch, die gehackten Frühlingszwiebeln und die Garnelen zufügen und glasig dünsten. Aus der Pfanne nehmen, das Fleisch hineingeben und rasch anbraten.

4

Die Schalotten, den Knoblauch und die Garnelen wieder hinzufügen, den Reis und die Hälfte von Zwiebelgrün untermischen und 3 Minuten mitbraten. Mit der Sojasauce, dem Ketchup und dem Sambal olek würzen, abschmecken und weitere 3 Minuten braten.

5

Auf Tellern anrichten und auf jede Portion 1 Spiegelei setzen. Mit den Röstzwiebeln bestreuen und dem restlichen Lauchzwiebelgrün garnieren und servieren.