Nektarinen-Gratin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Nektarinen-GratinDurchschnittliche Bewertung: 3.91519

Nektarinen-Gratin

mit Pinienkernen

Nektarinen-Gratin
7 min.
Zubereitung
15 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Zutaten
Jetzt hier kaufen!2 Vanilleschoten
4 Eigelbe
100 g Zucker
Fett für die Förmchen
4 Nektarinen
100 g Pinienkerne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Vanilleschoten der Länqe nach aufschneiden und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen.

In einer Metallschüssel Eigelbe, Zucker und Vanillemark gut verrühren. Im heißen Wasserbad unter ständigem Rühren erhitzen und so lange weiterschlagen, bis die Masse hell und cremig ist.

Die Gratin-Masse abkühlen lassen, dabei ab und zu umrühren.

2

Vier kleine Gratin-Förmchen einfetten. Die Nektarinen waschen und trockenreiben. Die Früchte halbieren und den Stein entfernen, die Hälften in Spalten schneiden.

Die Nektarinenspalten in die Förmchen verteilen.

3

Den Backofengrill einschalten. Die Gratin-Masse über die Früchte gießen und die Pinienkerne darüber streuen.

Die Nektarinen unter dem Backofengrill auf der mittleren Schiene 5 bis 8 Minuten goldbraun gratinieren.

Die Nektarinen-Gratins nach Belieben mit Puderzucker bestäuben und mit Minze garnieren. Warm servieren.

Zusätzlicher Tipp

Etwas schneller kühlt die Creme aus, wenn Sie sie in einem mit Eiswürfeln gefüllten kalten Wasserbad weiterschlagen. Außerdem bekommt sie so noch mehr Stand, behält aber trotzdem ihre Luftigkeit.