Neues Frühlingsgemüse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Neues FrühlingsgemüseDurchschnittliche Bewertung: 41517

Neues Frühlingsgemüse

Rezept: Neues Frühlingsgemüse
325
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
2 kleine Auberginen (je 200g)
2 Zucchini
2 Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
2 Stangen Staudensellerie
500 g dicke Bohnen in der Hülse (ersatzweise 300g TK-Dicke-Bohnen)
300 g grüner Spargel
600 g Tomaten
Olivenöl bei Amazon bestellen6 EL Olivenöl
150 ml Rotwein
1 kleiner Zweig Oregano , Thymian und Rosmarin (je)
2 Salbeiblätter
2 getrocknete Peperoncini
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Hier kaufen!gemahlenes Piment
2 Stängel Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Auberginen und die Zucchini waschen, putzen und in 1 cm dicke, 2 cm lange Stifte schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Den Staudenseilerie waschen, putzen und die Stangen ganz klein würfeln.

2

Die Dicken Bohnen aus den Hülsen palen, die harten Häute abziehen (mit dem Daumennagel anritzen, dann lässt sich die Haut leicht ablösen). Den Spargel waschen, nur das untere Drittel der Stangen schälen, holzige Enden abschneiden. Die Stangen in 3 cm lange Stücke schneiden.

3

Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch klein würfeln, dabei die Stielansätze entfernen. In einer Schmorpfanne das Öl erhitzen. Die Auberginen bei starker Hitze in etwa 5 Min. rundum anbräunen, aus der Pfanne heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

4

Im verbliebenen Öl in der Pfanne die Zucchini wie die Auberginenstifte anbräunen, herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Hitze zurückschalten, Zwiebeln, Knoblauch und Sellerie im Öl bei schwacher bis mittlerer Hitze ganz sanft goldbraun braten.

5

Die Bohnenkerne und die Spargelstücke zugeben und kurz anschmoren, sie sollen nicht bräunen, sondern nur Aroma entwickeln. Die Tomaten unterrühren und offen so lange dünsten, bis sie zerfallen. Mit dem Rotwein ablöschen, aufkochen lassen.

6

Auberginen und Zucchini zurück in die Pfanne geben. Oregano, Thymian und Rosmarin waschen, trockenschütteln und die ganzen Zweige und die Salbeiblätter zum Gemüse geben. Peperoncini darüber zerbröseln, das Gemüse mit Salz, Pfeffer und Piment würzen.

7

Die cianfotta bei schwacher Hitze zugedeckt 20 Min. sanft schmoren lassen. Kräuterzweige und Salbeiblätter entfernen, das Gemüse abschmecken. Petersilie waschen, trockenschütteln, fein hacken und über das Gemüse streuen. Lauwarm oder abgekühlt mit frischem Weißbrot servieren.