Neujahrsbrezel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
NeujahrsbrezelDurchschnittliche Bewertung: 3.81527

Neujahrsbrezel

Glutenfrei

Neujahrsbrezel
40 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Stück bis 6 Stück
20 g glutenfreie Hefe
50 g Zucker
150 ml lauwarme Milch 1,5% Fett
350 g glutenfreies Mehl -Mix hell
50 g Butter
3 EL Saure Sahne
1 Ei
abgeriebene Zitronenschale
1 Msp Salz
1 Eigelb zum Bestreichen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Hefe und Zucker mit der lauwarmen Milch kräftig verrühren, bis sie anfängt zu schäumen. Das Mehl in eine große Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde formen. In die Mulde die angerührte Hefe geben. Mit einem frischen Geschirrtuch abdecken und 25 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Nach der Gehzeit sollte die Hefe ihr Volumen deutlich vergrößert haben.

2

In einem Topfdie Butter auf dem Herd flüssig werden lassen. Saure Sahne, das Ei, Zucker, abgeriebene Zitronenschale und Salz miteinander verrühren. Alle Zutaten zu dem Vorteig geben und zu einem geschmeidigen Knetteig kneten. Den Teig abdecken und 20 Minuten gehen lassen.

3

Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech mehrere kleine oder eine große Neujahresbrezel formen. Nochmals zugedeckt 15 Minuten gehen lassen. Mit Eigelb bestreichen.

4

Den Backofen mit einem Backblech auf der untersten Schiene auf 180 Grad vorheizen. Unmittelbar nach dem Einstellen des Backblechs mit den Brezeln, ein Glas Wasser auf das unterste Backblech gießen. Der entstehende Wasserdampf verhindert ein Austrocknen oder Einreißen des Teigs. Anstelle des Bewässerns des unteren Backblechs kann man auch eine feuerfeste Schale mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen.