Niederbayerische Rohrnudeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Niederbayerische RohrnudelnDurchschnittliche Bewertung: 3.91519

Niederbayerische Rohrnudeln

Rezept: Niederbayerische Rohrnudeln
1 Min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
Für den Teig
500 g Mehl
250 ml lauwarme Milch
50 g Zucker
30 g Hefe
40 g Butter
1 Prise Salz
1 TL abgeriebene Zitronenschale
1 P. Vanillezucker
2 Eier
200 g Butter
2 EL Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl in eine Schüssel sieben.

2

Die Milch mit dem Zucker und der zerbröckelten Hefe vermischen und zugedeckt an einem warmen Ort 10 Minuten gehen lassen.

3

Die Hefemilch mit der zerlassenen Butter, dem Salz, der Zitronenschale, dem Vanillezucker und den Eiern zum Mehl geben.

4

Mit dem Kochlöffel den Teig so lange schlagen, bis er Blasen wirft.

5

Mit einem feuchten,

warmen Tuch die Schüssel abdecken und an einem warmen Ort den Teig 30 Minuten gehen lassen.

6

Nun den Teig nochmals durchschlagen und erneut 30 Minuten gehen lassen.

7

Die Butter zerlaufen lassen, die Hälfte davon in eine Backform geben.

8

Kugeln von etwa 50 g vom Teig abdrehen und in die Butter setzen.

9

Die Teigkugeln mit der restlichen Butter bestreichen und mit Zucker bestreuen.

10

Das Kombigerät bei 225 °C 5 Minuten vorheizen, die Mikrowelle auf 25% Leistung stellen, die Rohrnudeln darin 25 - 30 Minuten backen. Herausnehmen und servieren.