Nizza-Salat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Nizza-SalatDurchschnittliche Bewertung: 41526

Nizza-Salat

Nizza-Salat
40 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Salat
4 Eier
150 g mittelfeine, grüne Bohnen
Salz
1 rote Paprikaschote
1 kleine Salatgurke
4 reife, feste Tomaten
1 kleine Dose Sardellenfilet (50 g)
1 Dose Thunfisch (250 g)
8 Basilikumblätter
1 Knoblauchzehe
2 kleine, wenn möglich junge Zwiebeln
50 g schwarze Oliven
1 EL Petersilie (frisch gehackt)
Für die Sauce
2 EL Rotweinessig
Salz
scharfer Senf nach Belieben
Olivenöl bei Amazon bestellen6 EL Olivenöl (kaltgepresst)
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Eier in kochendem Wasser in etwa 10 Minuten hart kochen, dann kalt abschrecken und schälen.

2

Die Bohnen waschen, putzen und in sprudelnd kochendem Salzwasser in 8-10 Minuten bissfest garen. Abgießen und sofort kalt abschrecken. Die Bohnen je nach Größe in etwa 3 cm lange Stücke schneiden.

3

Die Paprikaschote nach Belieben häuten oder waschen. Dann entkernen und in Streifen oder Vierecke schneiden. Die Gurke waschen und ungeschält in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben leicht salzen und etwas ruhen lassen.

4

Die Tomaten waschen und sechsteln, dabei den Struk entfernen. Die Tomaten in ein Sieb legen, mit wenig Salz bestreuen und abtropfen lassen.

5

Die Sardellenfilets abtropfen lassen und auf Küchenpapier legen. Den Thunfisch ebenfalls abgießen und mit einer Gabel in Stücke teilen.

6

Die Basilikumblätter waschen, auf Küchenpapier abtropfen und ganz lassen.

7

Für die Sauce den Essig mit Salz und nach Belieben mit Senf verrühren. Das Öl unter Rühren nach und nach unterschlagen. Die Sauce mit Pfeffer würzen.

8

Die Knoblauchzehe halbieren und eine Salatschüssel mit den Schnittflächen ausreiben.

9

Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Die hartgekochten Eier vierteln.

10

Die Bohnen, die Gurkenscheiben, die Zwiebelringe und die schwarzen Oliven gut mit der Sauce mischen. Die Paprikaschoten, die leicht ausgepressten Tomatenschnitze, die Basilikumblätter und den Thunfisch sorgfältig unter den Salat ziehen. Mit der Petersilie bestreuen.

11

Den Salat mit den Eivierteln und den Sardellenfilets (eventuell gerollt) garnieren.

Zusätzlicher Tipp

Rezepvariationen: Sie können auch kleingeschnittenen Staudensellerie oder Fenchel und einige grüne Salatblätter unter den Salat ziehen. Der Salat muss aber ziemlich fest sein.  Unser zarter Kopfsalat ist nicht geeignet.

Ab und zu werden gekochte Kartoffelwürfel zugegeben, aber in Nizza liebt man das nicht.

Der Knoblauch kann auch fein gehackt oder durchgepresst an die Sauce gegeben werden.

Die grünen Bohnen werden oft durch Puffbohnen (dicke Bohnen) oder Kernbohnen (flageolets) ersetzt, die, wenn sie ganz jung und zart sind, nur enthülst und roh beigefügt werden. Etwas größere Exemplare sehr kurz in Salzwasser garen, kalt abschrecken und bis zum Verbrauch in kaltem Wasser liegen lassen.