Nudelauflauf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
NudelauflaufDurchschnittliche Bewertung: 41516

Nudelauflauf

mit Auberginen und Zucchini

Nudelauflauf
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
500 g fertig gegarte, breite Nudeln
2 Eier
fertig gekochter Grünkern pikant mit Knoblauch und Majoran abgeschmeckt
2 mittelgroße Auberginen
3 Zucchini
10 frische Tomaten
Kräutersalz
Pfeffer
Thymian
Rosmarin
Basilikum
für den Guss
250 g Gouda
2 Bio- Eier
1 Becher Sahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zu Beginn unter die gegarten Nudeln die verquirlten Eier mischen. Dann den Grünkern unter häufigem Wenden in Butter anbraten, sodass er krümelig wird. Die Auberginen in 1/2 cm dicke Scheiben, die Zucchini in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Tomaten überbrühen, abziehen und halbieren (eingeweckte abtropfen lassen). Anschließend eine gebutterte Form folgendermaßen füllen: 1/3 der Nudeln einschichten, Auberginen darauf verteilen, mit Salz, Pfeffer und Rosmarin bestreuen.

2

Daraufhin die Grünkernmasse darauf füllen, dann das zweite Drittel Nudeln. Die Zucchinischeiben darauf legen, mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen und die restlichen Nudeln darauf geben. Dann die Tomaten mit der Rundung nach oben darauf setzen, mit Kräutersalz und Basilikum bestreuen. Den Gouda würfeln, mit den Eiern und der Sahne verquirlen und über den Auflauf gießen. Im Ofen bei 200 Grad 60 Minuten backen.