Nudelauflauf auf italienische Art Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Nudelauflauf auf italienische ArtDurchschnittliche Bewertung: 41526

Nudelauflauf auf italienische Art

Rezept: Nudelauflauf auf italienische Art
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
1 kg frischer Spinat
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
250 g Lasagneblatt
200 g magerer Gratin-Käse
300 g Gouda in Scheiben
200 g gekochter Schinken
375 ml saure Sahne
3 Eigelbe
Jetzt hier kaufen!Muskatnuss
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Spinat gründlich verlesen und so lange in kaltem Wasser waschen, bis sich kein Sand mehr im Wasser absetzt. Auf einem Durchschlag abtropfen lassen. Die Spinatblätter in einen Topf geben, mit wenig Salz bestreuen und bei mittlerer Hitze solange garen, bis er zusammengefallen ist.

2

Einen großen Topf mit reichlich Wasser und Salz zum Kochen bringen. Die Lasagneblätter hineingeben und in 10-12 Minuten knapp garkochen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Haushaltspapier legen.

3

Eine rechteckige Auflaufform mit Öl ausstreichen und den Boden mit Lasagne-Blättern auslegen. Die restlichen Lasagneblättern verteilen und mit je einer Scheibe Gouda Käse belegen.

4

Die Lasagneblätter aufrollen und mit gekochtem Schinken umwickeln. Den abgetropften Spinat ausdrücken und grob hacken.

5

Ein Eigelb in eine Tasse geben, 1- 2 EL saure Sahne hineinrühren. Restliche Eigelb hinzufügen, verquirlen und unter Rühren zur Sahne mischen. Mit Muskatnuß, Salz und Pfeffer würzen. Die Hälfte des Spinats in die Form streichen und ein Drittel des Käsedarüberstreuen.

6

Die Hälfte der vorbereiteten Nudelrollen darauflegen und mit dem restlichen Spinat bedecken. Restliche Nudelrollen darauflegen und das zweite Drittel des Käse darüberstreuen.

7

Eigelbsahne darübergießen und mit restlichem Käse bestreuen. Bei 220 Grad im vorgeheizten Ofen ca. 70 Minuten garen. Sollte die Oberfläche des Auflaufs zu braun werden, mit Alufolie abdecken.