Nudelfleckerl mit Quark Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Nudelfleckerl mit QuarkDurchschnittliche Bewertung: 4.11517

Nudelfleckerl mit Quark

Nudelfleckerl mit Quark
50 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Teig
250 g Mehl
2 Eier
6 Esslöffel Wasser
2 Prise Salz
Außerdem
Mehl zum Ausrollen
2 l Wasser
Salz
20 g Schweineschmalz
Zum Fertigstellen
40 g Schweineschmalz
125 g Quark
125 g Speck durchwachsen
¼ l saure Sahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Mehl auf ein Backbrett oder in eine Schüssel geben. Eine Mulde in die Mitte drücken. Eier, Wasser und Salz hineingeben. Alles zu einem geschmeidigen Teig kneten. Daraus eine Kugel formen. 5 Minuten ruhen lassen.
2
Backbrett oder Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Teig dünn ausrollen. auf jeder Seite einige Minuten liegen lassen, damit der Teig antrocknen kann.
3
In einem breiten, flachen Topf Wasser und Salz aufkochen. Schweineschmalz (I) hineingeben, damit die Haluska nicht klebt. Teig in 4 cm breite Streifen schneiden und mit der Hand kleine Fleckerl zupfen. Ins Wasser werfen. Darin 10 Minuten bei mittlerer Hitze ziehen lassen. In ein Sieb zum Abtropfen geben. Die Hälfte Quark in ein Tuch geben und ausdrücken und erwärmen. Durchwachsenen Speck in sehr kleine Würfel schneiden. In einer Bratpfanne auslassen. Auch warm stellen.
4
Das restliche Schweineschmalz in einer Pfanne erhitzen. Abgetropfte Teigfleckerl, saure Sahne und restlichen Quark zugeben. Die Pfanne kräftig rütteln, nicht umrühren. Auf Tellern anrichten. Den angewärmten Quark darüber anrichten. Die Speckwürfel darüber streuen und servieren.