Nudelgratin mit Butternut-Kürbis Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Nudelgratin mit Butternut-KürbisDurchschnittliche Bewertung: 3.71531

Nudelgratin mit Butternut-Kürbis

Rezept: Nudelgratin mit Butternut-Kürbis
45 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
300 g Butternuss-Kürbis nur Fruchtfleisch
300 ml Gemüsefond
Salz
Pfeffer frisch gemahlen
Muskat frisch gerieben
1 EL Crème fraîche
1 TL Butter
1 Fenchelknolle
½ Zucchini
250 g Penne
½ Bund Petersilie
3 Eier
2 EL Butter
3 EL Pecorino grob gerieben
Butter für die Form
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
2
Das Kürbisfruchtfleisch würfeln und in einen Topf geben. Mit soviel Gemüsefond bedecken, dass das gesamte Fruchtfleisch knapp bedeckt ist. Den Kürbis zugedeckt bei mittlerer Hitze in ca. 15 Minuten weich kochen. Das Fruchtfleisch in ein Sieb schütten, die Flüssigkeit auffangen und beiseite stellen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Crème fraîche und die Butter unterrühren. Mit einem Pürierstab pürieren. Dann beiseite stellen.
3
Den Fenchel putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser 5 Minuten blanchieren. Abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Zucchini waschen, in kleine Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser 2 Minuten blanchieren. Herausnehmen, abschrecken und gut abtropfen lassen.
4
Die Penne in reichlich kochendem Salzwasser knapp bissfest garen. Abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Petersilie waschen, abtropfen lassen und grob hacken.
5
Die Eier trennen. Die Eigelbe mit etwas Salz und der flüssigen Butter cremig schlagen. Penne, Fenchel und Zucchini untermischen. Die Hälfte der Kürbismasse unterziehen. Das Eiweiß zu Schnee schlagen und mit 2 EL Pecorino unterziehen.
6
Vier kleine Auflaufformen mit Butter einfetten. Mit der Auflaufmasse füllen, als letztes je einen Klecks Kürbismasse in die Formen geben und den restlichen Käse daraufstreuen.
7
In den heißen Backofen schieben und in 30 Minuten goldbraun backen. 15 Minuten ziehen lassen, dann aus den Formen stürzen und warm servieren.