Nudelgratin mit Kürbis und Hack Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Nudelgratin mit Kürbis und HackDurchschnittliche Bewertung: 4.21542

Nudelgratin mit Kürbis und Hack

Nudelgratin mit Kürbis und Hack

Nudelgratin mit Kürbis und Hack - Ein bunter Herbstauflauf – wie gemacht für die ersten kühleren Tage.

523
kcal
Brennwert
50 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (42 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
2 Zwiebeln
2 EL Butter (35 g)
500 g Rindertatar
Salz
Pfeffer
getrockneter Oregano
400 g geschälte Tomaten (Dose)
1 EL Balsamessig
1 Prise Zucker
Paprikapulver (edelsüß)
400 g Penne
Hokkaido-Kürbis (400 g)
80 g Gruyère-Käse
1 Ei
2 EL Mehl (30 g)
100 ml Fleischbrühe
300 ml Milch (1,5 % Fett)
Bei Amazon kaufen1 TL Rapsöl
3 Stiele Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zwiebeln schälen und fein würfeln. 1 TL Butter in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Tatar zugeben, krümelig braten, salzen, pfeffern und mit Oregano würzen. Tomaten zugeben, mit Salz, Pfeffer, Balsamessig, 1 Prise Zucker und Paprikapulver würzen und in ca. 5 Minuten dicklich einköcheln lassen.

2

Inzwischen Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung sehr bissfest garen und abgießen. Kürbis waschen, vierteln, entkernen und mit einem Sparschäler lange dünne Streifen (5–6 cm) abziehen. Kürbis portionsweise in 1 EL heißer Butter 1 Minute dünsten und salzen.

3

Käse reiben. Ei trennen (Eiweiß anderweitig verwenden). Eigelb verquirlen.

4

Restliche Butter in einem Topf erhitzen, Mehl einrühren, 2 Minuten unter Rühren bei mittlerer Hitze anschwitzen. Brühe und Milch zugießen und verrühren. Aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. 50 g Käse einrühren, 2–3 EL Sauce abnehmen, mit Eigelb verrühren, zurück in den Topf geben und gut durchrühren (nicht mehr kochen).

5

Eine Auflaufform mit Öl auspinseln. Nudeln, Kürbis und Hacksauce einfüllen. Käsesauce darübergießen, mit restlichem Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) 25–30 Minuten überbacken. Petersilie waschen, trockenschütteln und den fertigen Auflauf damit garnieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Da mein Partner bis jetzt bei Kürbis eher skeptisch war, habe ich das erste Mal Kürbis verarbeitet und mich auch zu 90% ans Rezept gehalten und es ist gelungen! Das nächste Mal werde ich vielleicht sogar mehr vom Kürbis nehmen (man hat ihn kaum rausgeschmeckt) und, wenn möglich, nicht in Butter sondern über Wasserdampf dünsten (es war doch sehr fettig). Wirklich einfach & sehr lecker!!!! Der restliche Kürbis kommt in die Kürbis-Gemüse-Suppe.