Nudeln mit kalter Tomatensauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Nudeln mit kalter TomatensauceDurchschnittliche Bewertung: 3.91528

Nudeln mit kalter Tomatensauce

Rezept: Nudeln mit kalter Tomatensauce
25 min.
Zubereitung
12 h. 25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
800 g Tomaten
1 Bund Basilikum
2 Knoblauchzehen
2 Peperoncini frisch
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl extra
Salz
500 g Spaghetti
50 g Pecorino frisch gerieben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Tomaten einige Sekunden überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und in sehr feine Würfel schneiden. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und grob hacken. Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. Die Peperoncini waschen, längs aufschneiden, evtl. entkernen, die weiße Innenhaut entfernen und fein würfeln.

2

Alles miteinander vermengen und mit Öl marinieren, salzen und über Nacht, an einem kühlen Ort, ziehen lassen. Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. In einer vorgewärmten Schüssel mit der kalten Soße mischen und sofort mit Pecorino bestreut servieren.