Nudeln selbstgemacht Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Nudeln selbstgemachtDurchschnittliche Bewertung: 3.81527

Nudeln selbstgemacht

Nudeln selbstgemacht
20 min.
Zubereitung
2 h. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (27 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl auf eine glatte Arbeitsfläche sieben. In die Mitte eine Mulde drücken und die Eier hineingeben. Salz, Wasser und Olivenöl zugeben. Mit Hilfe einer Gabel die Eier mit dem Salz, dem Wasser und dem Öl verrühren, dabei schon etwas Mehl untermischen.

2

Das Mehl vom Rand her vermischen und nach und nach unterkneten. Wenn der Teig zu fest sein sollte, noch etwas Wasser zugeben. Den Teig ca. 10 Minuten kneten, mit dem Handballen flachdrücken, zusammenlegen und wieder flachdrücken, bis der Teig glatt, glänzend und elastisch ist.

3

Zugedeckt 1 - 2 Stunden ruhen lassen, dann beliebig weiterverarbeiten. Den Teig auf einem bemehlten Brett möglichst dünn ausrollen und in ca. 5 cm breite Streifen schneiden, diese dann durch die Nudelmaschine, erst durch die breiteste Walzeneinstellung geben, dann nach und nach zurückstellen.

4

Zum Trocknen aufhängen oder auf einem Tuch ausbreiten. Danach je nach Verwendung in schmale oder breite Bandnudeln, Spaghetti o.ä. Formen schneiden. Nochmals zum Trocknen aufhängen, und dann in Schraubgläsern luftdicht verschlossen aufbewahren.

5

Die Nudeln lassen sich auch mit einem scharfen Messer von Hand in Streifen schneiden. Die Garzeit der selbstgemachten Nudeln beträgt höchstens 3 Minuten.

Zusätzlicher Tipp

Die Nudeln kann man mit Spinatsalat, Tomatenmark oder einem Eigelb mehr, in grüne, gelbe oder rote Nudeln verwandeln.