Nudelsalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
NudelsalatDurchschnittliche Bewertung: 4.41528

Nudelsalat

mit Paprikaschoten

Nudelsalat
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
3 rote Paprikaschoten
3 grüne oder gelbe Paprikaschoten
500 g Spaghetti
Olivenöl bei Amazon bestellen180 ml Olivenöl
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
2 EL gehackte Petersilie
2 mittelgroße Frühlingszwiebeln (gehackt)
1 Knoblauchzehe (feingehackt)
Hier kaufen!4 EL Weißweinessig
2 EL gehacktes Basilikum oder kleine Basilikumblätter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Paprikaschoten auf einem Rost in 10 cm Abstand unter den heißen Elektrogrill schieben und unter häufigem Wenden etwa 15 Minuten rösten, bis sie ringsum dunkel angelaufen und mit kleinen Blasen überzogen sind.

2

Danach die Paprikaschoten in einem verschlossenen Frischhaltebeutel etwa 15 Minuten ruhen lassen.

3

Die Paprikaschoten sorgfältig enthäuten, dabei eventuell ein scharfes, spitzes Messer zu Hilfe nehmen. Die Stielansätze entfernen, die Schoten aufschneiden, entkernen und in 1 cm breite Streifen schneiden.

4

Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser gar, aber nicht zu weich kochen. Abgießen und gründlich abtropfen lassen.

5

Die Nudeln in einer weiten, flachen Schüssel mit 125 ml Olivenöl vermischen. (In einer engeren Schüssel benötigen sie mehr Zeit zum Abkühlen.) Großzügig salzen und pfeffern. Abkühlen lassen, bis sie lauwarm sind, und dabei häufig durchmischen.

6

In einer großen Schüssel das restliche Olivenöl mit den Paprikastreifen, der Petersilie, den Frühlingszwiebeln und dem Knoblauch vermischen. Den Essig einrühren, salzen und pfeffern.

7

Die Nudeln zu dem Gemüse geben und alles vermischen. Falls nötig, mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Unmittelbar vor dem Servieren das Basilikum unter den Nudelsalat heben.

Zusätzlicher Tipp

Die Methode, die noch heißen Nudeln mit Öl zu vermischen, so dass sie gleichmäßig überglänzt sind, wurde mir von dem Restaurantbesitzer Jeremiah Tower verraten. Lassen Sie den Salat nicht zu lange stehen, und vergessen Sie nicht, dass Nudeln, die im Kühlschrank gestanden haben, nicht mehr so gut schmecken wie frisch gekochte.